Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks

Internetpräsentation IHK Saarland - Partner der Wirtschaft


Kennzahl: 2576

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Fördermittel-Projekt "TraSaar" - Infrastruktur - Standortattraktivität

GeTS Gesellschaft für Transformationsmanagement Saar

Die Gesellschaft für Transformationsmanagement Saar (GeTS) unterstützt als Landesgesellschaft Unternehmen entlang betrieblicher Transformationsprozesse.

Daneben betreuen wir im Rahmen der Fördermaßnahme „Transformationsstrategien für Regionen der Fahrzeug- und Zulieferindustrie“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie das „Transformationsnetzwerk Saarland“. Im Vordergrund steht die Unterstützung der schnellen und passgenauen Vorbereitung und Vermittlung von Arbeitskräften auf neue, zukunftsfähige Arbeitsplätze, koordinieren und moderieren betriebsspezifische Lösungen bei der Fachkräftesicherung und unterstützen bei der Identifikation beruflicher Schlüsselkompetenzen und notwendiger Qualifizierung.
Dieses Projekt zur Gestaltung der Transformation hat zum Ziel, das Saarland zu einem hochqualifizierten und innovativen Technologielieferanten für die zukünftige nachhaltige Mobilität zu entwickeln, die regionale Wertschöpfung zu stärken und Beschäftigung langfristig zu sichern.

Für das Teilprojekt Infrastruktur und Standortattraktivität, das von der IHK Saarland im Rahmen der Fördermaßnahme federführend geleitet wird, sucht die GeTS zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine


Projektbetreuer/in (m/w/d) für den Arbeitskreis Infrastruktur und Standortattraktivität in Vollzeit (39,5 h)


Referenz: IHK1000 (bitte bei der Bewerbung angeben)

Ihre Aufgaben im Überblick

  • Sie betreuen den Arbeitskreis Infrastruktur und Standortattraktivität in Abstimmung mit der Projektleitung durch die IHK.
  • Sie führen in Zusammenarbeit mit zentralen Akteuren standortrelevante Analysen durch, identifizieren Stärken und Schwächen und ermitteln Chancen und Risiken auf den Feldern Infrastruktur und Standortattraktivität.
  • Sie erstellen Kurzstudien, erarbeiten Thesenpapiere, zeigen Best Practice- Beispiele auf und bringen die Ergebnisse Ihrer Arbeit in einen breit angelegten Informations- und Diskussionsprozess mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Arbeitnehmerorganisationen, Wissenschaft und Öffentlichkeit ein.
  • Auf Basis Ihrer Analysen und der Erkenntnisse aus dem Diskussionsprozess formulieren Sie eine Strategie zur Stärkung des Standorts, die insbesondere Handlungsempfehlungen an die Politik auf Landes- und Kommunalebene sowie konkrete Maßnahmen auf zentralen standortrelevanten Feldern enthalten soll.
  • Sie prüfen laufend die Zielerreichung und steuern ggf. die Maßnahmenpakete nach.
  • Sie berichten an den Projektleiter und unterstützen diesen bei seinem Bericht an den Netzwerk-Manager und an den Lenkungskreis.

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium,
  • Kenntnisse von Faktoren der Standortattraktivität
  • die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen, verständlich wiederzugeben und Botschaften prägnant zu formulieren.
  • Sie arbeiten selbstständig, teamorientiert und können gut organisieren. Ihre Arbeitsweise ist strukturiert, effizient und absolut kundenorientiert.
  • Sie sind motiviert, kommunikationsstark und verfügen über ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein sowie Fingerspitzengefühl im Umgang mit unterschiedlichen Mentalitäten.
  • gute Englisch-Kenntnisse sowie ausbaufähige Französisch-Kenntnisse sind von Vorteil.

Unsere Rahmenbedingungen:

  • eine interessante Tätigkeit bei einer Landesgesellschaft des Saarlandes im Aufbau
  • eine sehr abwechslungsreiche Aufgabe mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit
  • ein freundliches Team
  • ein befristeter Arbeitsvertrag nach TV-L über die Projektlaufzeit bis zum 30.06.2025

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an bewerbung@gets.saarland. Für eine erste telefonische Auskunft steht Ihnen Herr Romund unter Tel. 0681 38751100 zur Verfügung.